Zum alten Bahnhof – Hotel & Gaststätte

Alles begann am 30. März 1912. An diesem Tag wurde die neue Bahnstrecke der Vierländer Eisenbahn über Curslack-Neuengamme feierlich eingeweiht. Neben dem Bahnhof Curslack-Neuengamme, der ebenfalls  zeitgleich in Betrieb genommen wurde, waren drei weitere Bahnhöfe (Pollhof, Kirchwärder-Nord und Zollspieker) noch in der Bauphase. Die Vierländer Eisenbahn bildete eine Querverbindung durch Vierlande vom damaligen Bahnhof Bergedorf zum Zollenspieker, und wurde von der Bergedorf-Geesthachter-Eisenbahn (BGE) betrieben. Ziel war es die Vierlande für den zu erwartenden Güter- und Personenverkehr zu erschliessen. Damit verbanden sich zur damaligen Zeit selbstverständlich erhebliche Vorteile. Der Güterverkehr durch die Vierlande, mit Anbindung Zollenspieker bis nach Bergedorf und Hamburg und letztlich...

Read More