Monat: Dezember 2015

Freiwillige Feuerwehr FF Kirchwerder-Süd

Die Sonne schien und alle waren bester Stimmung am 27. September 2015. Mit einem großen Fest und Tag der offenen Tür feierte die FF Kirchwerder-Süd die Einweihung und Inbetriebnahme ihres neuen Feuerwehrhauses.  Das allererste, 1908 errichtete, Feuerwehrhaus der Wehr liegt nur wenige Meter dahinter in Sichtweite am Kirchwerder Elbdeich, denn die Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder-Süd blickt bereits auf eine lange Geschichte zurück. Wir schreiben den 1. Januar 1890 als sich Kirchwerder Bürger zusammenschließen um eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. In der Chronik zum 100-jährigen Bestehen schrieb Werner Hackmann, damals Präses der Behörde für Inneres: „Im Jahr 1890 gründeten verantwortungsbewusste Männer in...

Read More

Modelleisenbahnfreunde Hamburg Walddörfer e.V.

In den letzten Ausgaben haben wir in einer 5-teiligen Serie über die Bergedorf-Geesthachter-Eisenbahn (BGE), Vierländer Eisenbahn und Hamburger Marschbahn berichtet. All diese drei Bahnlinien haben eins gemeinsam: Es gibt sie inzwischen nicht mehr. Einzig die heutige Museumsbahn „Karoline“ der Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn e.V. fährt an den öffentlichen Fahrtagen noch auf den verbliebenen Gleisen der ehemaligen BGE zwischen Geesthacht und Bergedorf-Süd. Am Bahnhof Bergedorf-Süd fallen einem heute drei alte Eisenbahnwagons auf, die eigentlich einmal grün waren, doch jetzt leider durch ständige Graffiti-Schmierereien kunterbunt sind. An den Fahrtagen der Karoline sind diese drei Eisenbahnwagons ebenfalls zu besichtigen. Sie beherbergen den Verein...

Read More

Riepenburger Mühle: Mühlenladen & Café

Der gelbe, 1888 errichtete Anbau der Riepenburger Mühle fällt beinahe genau so auf wie die großen Flügel der Mühle selbst. Wo früher eine Dampfmühle die Industrialisierung des alten Handwerks einläutete, befindet sich heute ein ganz besonderer Ort in Hamburg-Kirchwerder. Im Mühlenladen & Café scheint die Zeit stillzustehen. Es duftet nach frisch gebackenem Kuchen, köstlichen Pralinen, erlesenen Tee- und Gewürzsorten. Im Erdgeschoss befindet sich der Mühlenladen wo es so manche Spezialität oder Geschenkidee zu finden gibt. Über eine Treppe geht es nach oben ins eigentliche Café. Fast könnte man meinen man befinde sich in einem Museum. Gudrun Cronauer und ihr...

Read More

Die Riepenburger Mühle in Kirchwerder

Die Riepenburger Mühle in Kirchwerder. Einige hundert Meter stromaufwärts des Zollenspieker Fährhauses gab es bereits im 13. Jahrhundert einen Elbübergang, der unter dem Namen „Eyslingen“ bekannt war. Die 1252 erstmals erwähnte Fähre verband eine seit 1216 bestehende Zollstation in Kirchwerder mit dem anderen Elbufer. Riepenburg Zum Schutz der Zollstelle wurde um 1250 die Riepenburg, am südlichsten der drei Elbarme, gegenüber der damaligen Mündung der Illmenau bei dem Örtchen Haue, errichtet. Namensgeber der Burg war ihr Besitzer, Ritter Hermann Riebe, der seit 1289 urkundlich bekannt ist. Riepenburger Mühle Zur Riepenburg gehörte damals bereits die Riepenburger Mühle. Erste Nennungen der Kornwindmühle und...

Read More

Hof Neun Linden – Bioladen, Hof-Café und Scheunenfest

Eine kleine Oase der Ruhe hat Rainer Stubbe vor 16 Jahren auf dem elterlichen Hof am Billwerder Billdeich 480 geschaffen. Von der Straße aus fallen die neun gestutzten Linden sofort auf – die Namensgeber für seinen Hofladen und Café Hof Neun Linden. Der Bauernhof selbst befindet sich seit 1896 im Familienbesitz und wird aktuell in der 5. Generation betrieben. Rainer Stubbes Eltern nutzten den Hof für den Ackerbau und die Haltung von Milchvieh. In den 70er Jahren wurde dann von der Milcherzeugung auf Schweinezucht umgestellt. Das Leben auf dem Bauernhof hat Rainer nachhaltig geprägt. Als Kind genoss er viele Freiheiten, von...

Read More

VuM App Events