Weihnachtswunschaktion für bedürftige Kinder in den Vier- und Marschlanden

Die Weihnachtszeit steht schon bald wieder vor der Tür. Überall funkeln dann wieder die Lichter und es duftet nach frisch gebackenen Keksen. Eine Zeit, der viele Kinder sehnsüchtig entgegen fiebern. Erinnern wir uns an die eigene Kindheit: war es nicht aufregend jeden Tag ein neues Türchen aufzumachen? Die Tage konnten einfach nicht schnell genug vorüber gehen.

Doch leider gibt es nicht überall einen Grund zur Freude. Mehr Kinder als man denkt leben mit ihrer Familie am unteren Existenzminimum – selbst bei uns in den Vier- und Marschlanden, möglicherweise gar in Ihrer Nachbarschaft – in einem Kinderheim oder einer anderen sozialpädagogischen Einrichtung.

Seit 2015 erfüllen wir die Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern in den Hamburger Vier- & Marschlanden des Bezirks Bergedorf. Die Weihnachtswunschaktion ist eine Kooperation zwischen dem Vier- & Marschlande Regionalmagazin und der Stiftung Initiative Courage von Karin Schmedt aus Bergedorf, einer Stiftung die mit verschiedenen tollen Projekten Kinder und Jugendliche fördert.

Was sind das für Kinder?

Wir haben drei Kleinheime, sog. Familienanaloge Wohngruppen von verschiedenen sozialen Trägern in der Region. Hier leben jeweils bis zu 5 Kinder (von klein bis groß) mit ihren Erziehern in Familienähnlichen Umgebungen zusammen.

Im „Tandem“ in Allermöhe leben behinderte und geistig behinderte Mütter mit ihren Kindern in einer betreuten Umgebung zusammen. Und natürlich gibt es auch viele einzelne Schicksalsfälle mit ganz verschiedenen Geschichten.

Erfahrungen aus unserer Weihnachtswunschaktion

Vier Jahre Weihnachtswunschaktion haben uns gleichermaßen viel Freude bereitet, aber auch sehr erschreckt. Erschreckt, weil der Bedarf auch hier in den eigentlich sozial recht starken Vier- und Marschlanden größer ist als wir dachten.

Gerade in der Weihnachtszeit, wenn wieder überall für die verschiedensten Zwecke gesammelt wird, kommt man ins grübeln, und vor allem wenn man sich um die lokalen Belange kümmert, stellt man verschiedene Aktionen auch direkt in Frage.

Da werden von anderen Organisationen LKW Ladungen voller Pakete ins Ausland gefahren und hier vor Ort bekommen wir als Wunsch z.B. eine neue Torwarthose genannt. – Eine Torwarthose? „Braucht ihr Sohn dann nicht auch ein Trikot und Torwarthandschuhe?“ frage ich die arbeitslose Mutter zweier Kinder. „Nein das hat er schon, aber seine Hose ist kaputt gegangen.“ bekomme ich als bescheidene Antwort.  – dieser Wunsch wurde natürlich erfüllt und es gab sogar noch etwas passendes dazu.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit unserer Aktion für leuchtende Kinderaugen in der Region sorgen können. Es bringt einfach Spaß und macht viel Freude als Weihnachtsmann die ganzen Pakete auszuliefern.

Mitmachen 2020

Auch 2020 wollen wir wieder die Weihnachtswünsche erfüllen. Viele Wunschzettel haben uns bereits erreicht. Bedürftige Kinder (oder deren Eltern / Betreuer) können die Wünsche per E-Mail an uns schicken: weihnachtswunschaktion@vum-magazin.de

Sofern es sich nicht um eine offiziell anerkannte Lebenssituation, wie z.B. Unterkunft in einer sozialpädagogischen Einrichtung, etc. handelt, ist eine kurze Begründung der Bedürftigkeit notwendig.

Wer Spenden überweisen möchte, kann dies entweder per Paypal Spendenformular auf unserer Website tun, oder auf das Spendenkonto der Stiftung Initiative Courage mit dem Verwendungszweck „VuM Weihnachtsaktion“ überweisen. (schicken Sie uns bitte zusätzlich eine Mail mit Info der Überweisung und ihrer Adresse, damit Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können (bis zu einer Höhe von 200€ reicht der Überweisungsbeleg)).

Wunschzettel Weihnachtswunschaktion
Danksagung von Kindern 2015

Wunschzettel einreichen:

Bedürftige Kinder oder deren Eltern aus den Vier- und Marschlanden können die Wünsche per Mail an: weihnachten@vum-magazin.de senden.

Bitte kurz die Bedürftigkeit begründen!

Spenden:

 

Spenden können Sie hier bequem per Paypalformular oder per Banküberweisung auf das Spendenkonto von unserem Partner, der Stiftung Initiative Courage:

Stiftung Initiative Courage gGmbH

IBAN DE98 8309 4495 0003 3508 51
BIC   GENO DE F1 ETK (Ethik Bank)

Verwendungszweck: „VuM Weihnachtsaktion“

Weitere Informationen zur Stiftung Initiative Courage von Karin Schmedt gibt es unter www.sic-stiftung.de

Am Montag, 28.09.2020 unterstütz die dm-Filiale am Süderquerweg 101 unsere Weihnachtswunschaktion im Rahmen der dm HelferHerzen Kampagne. 5% des Umsatzes an dem Tag werden von dm an die Weihnachtswunschaktion gespendet.

Daher: Montag unbedingt zu dm in Kirchwerder zum Einkaufen kommen!

Update: Ganze 672,78 € sind am Montag 28.09.2020 für die Aktion zusammengekommen. Eine große Hilfe, die einige Wünsche erfüllen wird!