Am 06. und 07. Oktober 2018 findet das jährliche Erntedankfest in Kirchwerder statt.

Das erste Oktoberwochenen­de wird auch in Hamburg-Kirchwerder dem traditionel­len Erntedank ge­widmet sein. Das Fest hat sich inzwi­sche zum Groß-Event ge­mausert – Grund genug für Hamburgs Ersten Bürger­meister, daran teilzunehmen und den weltlichen Teil des Festes auf der Schafswiese zu eröffnen.
„Wir sind glücklich und empfinden es als Ehre, dass Bürgermeister Dr. Tschentscher  auf diese Weise sei­ne Verbundenheit mit unserer Region aus­drückt“, freut sich Marlis Clausen, die das Ernte­dankfest in Kirchwerder nun schon im achten Jahr mitorgani­siert. „Wir werden dem Bürgermeister und dem Publikum wieder ein buntes, vielfältiges Erntedankfest  bie­ten, wie wir es schon aus den Vorjahren kennen“, erklärt Clausens Mit-Organisator Michael Bornhöft und ergänzt mit Vorfreude in der Stimme: „Viel­leicht noch ein bisschen größer als letztes Jahr, da hatten wir mit rund 70.000 Besu­cherinnen und Besuchern einen neuen Rekord aufgestellt. Es sind jetzt, Mitte Septem­ber, schon an die 80 Erntewagen und Gruppen angemel­det – so viele wie nie zuvor.“
Bis die geschmückten Erntewagen am Erntedanksonntag nach dem Umzug ihren Platz am Zollenspieker Hauptdeich einnehmen, wo sie bis ca. 17 Uhr noch eingehend ange­schaut werden können, finden anderthalb Tage Danken und Feiern statt.

Schlagerparty am Samstag Abend

Los geht’s am Abend des Erntedanksonnabends mit der Großen Schlagernacht im Fest­zelt auf der Schafswiese am Sülzbrack. Zu den Live Acts von Ella Endlich, Saskia Lep­pin und den weltgewandten Kirchwerder JUNX können Jung und Alt eine mal kesse, mal ruhige Sohle aufs Parkett legen. Es haben sich Fans sogar aus Bielefeld angemeldet. Taxen der Firma Phoenex stehen am Festplatz bereit.

Erntedankgottesdienst

Der Erntedanksonntag beginnt ganz traditionell mit einem ökumenischen Erntedankgottesdienst in der Sankt Severini Kirche zu Kirchwerder. In dem prächtig geschmückten Gotteshaus, vor den Kirchgängern, von denen viele in Tracht kommen werden, werden Pastor Gottlieb Lungfiel und Pfarrer Markus Diederich wie immer die passenden Worte zu diesem wichtigen Tag in diesen modernen Zeiten finden.

Erntedankumzug

Anschließend stellt sich der Erntedankumzug wie immer im Norderquerweg auf, mit der Spitze bei der Kirche, von wo es dann gen Süden auf der bekannten Route den Kir­chenheerweg bis zum Spieker und weiter über den Kirchwerder Elbdeich bis zum Fest­platz geht. Neben vielen Gruppen und Vereinen aus den Vier- und Marschlanden wer­den auch wieder Gäste teilnehmen – wie zum Beispiel wieder Ernte- und Produktmaje­stäten aus verschiedenen Ecken Deutschlands.
Ziel des Erntedankumzugs ist die Schafswiese am Sülzbrack, wo das Festzelt und zwei Bühnen stehen und wo noch jede Menge Programm geboten wird. Programmdirektor Peter Schütze war wieder ganz in seinem Element und zündet ein Feuerwerk aus Mu­sik, Tanz, Ansprachen und Döntjes. Ein besonderes Bonbon ist dieses Mal auch wieder dabei, wenn sich Marlis Clausen und über 30 ehemalige Erntedankköniginnen und Prin­zessinnen aus den Vier- und Marschlanden einen Herzenwunsch erfüllen und gemein­sam auf der Bühne mehrere Jahrzehnte Vier- und Marschländer Erntedankfest symboli­sieren.
Ein besonderes Highlight wird die Eröffnung des festlichen Programmteils auf der Schafswiese durch Hamburgs Ersten Bürgermeister, Peter Tschentscher. „Der Besuch des Ersten Bürgermeisters stellt für uns eine große Anerkennung dar“, erklärt Willy Timmann, Vorsitzender der Gemeinschaft Vier- und Marschlande e. V. und ebenfalls Mitorganisator des Erntedankfestes. „Seine Anwesenheit zeigt, dass unsere Region mit dem Erntedankfest als Leuchtturm-Event in Hamburg angekommen ist, das touristi­sche Angebot der Hansestadt trefflich zu ergänzen vermag, aber auch hinsichtlich Stadtplanung und Handel viel zu bieten hat.“

Shuttle-Bus zum Erntedankfest

Einen Bus-Shuttle von und nach Bergedorf bieten die VHH am Sonntag an. Wer nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Umzug kommen kann, dem wird dieses öffentliche Verkehrsmittel empfohlen, denn Parkplätze sind rar.
Der Shuttle fährt bis zum späteren Sonntagnachmittag, sodass alle den gemütlichen Festausklang mit einem bunten Büh­nenprogramm bei Speis und Trank auf dem Festplatz auf der Schafswiese am Sülz­brack genießen können.

Bis auf die Schlagernacht können alle Programmteile kostenlos besucht werden. Wer das Fest, das ausschließlich von Ehrenamtlichen organisiert wird, unterstützen möch­te, kauft den aktuellen Erntedankanstecker. Zum Preis von 2 Euro gibt es diesmal einen hochwertig verarbeiteten, glasierten Anstecker, den ein hübsches Vierländer Mo­tiv des Grafikers
Hans Förster ziert.

Das Programm Erntedankfest im Überblick

Samstag, 6. Oktober 2018 Große Schlagernacht, Beginn: 20.00 Uhr

Große Schlagernacht im Festzelt auf der Schafswiese auf dem Sülzbrack
mit Live-Aufritten von

  • Ella Endlich
  • Saskia Leppin
  • Die JunX

Vorverkauf: 15,00 €
Abendkasse: 18,00 €

Vorverkaufsstellen sind:
– Vierländer Markt, Neuengammer Hausdeich 215, Neuengamme
– Frischemarkt Anja Stoof, Süderquerweg 348, Kirchwerder-Howe
– Peter Schütze, Kirchwerder Landweg 190, Neuengamme
– Krabbenfischer im Marktkauf-Center, Alte Holstenstraße 30-32, Lohbrügge

Sonntag, 7. Oktober 2018, Erntedankgottesdienst in Kirchwerder

Um 10:30 Uhr Gottesdienst mit Krönung der neuen Erntemajestäten in der St.-Severini-Kirche zu Kirchwerder, Kirchenheerweg 6, 21037 Ham­burg-Kirchwerder

Sonntag, 7. Oktober 2018, Erntedankumzug in Kirchwerder

Ab 12:15 Uhr Aufstellung im Norderquerweg, Abmarsch um 13:30 Uhr. Die Route führt wie in den Vorjahren über den Kirchenheerweg Richtung Zollenspieker, durch den Kirchwerder Elbdeich zum Festplatz auf der Schafswiese am Sülzbrack.

Reihenfolge der Wagen

Damit Sie während des Umzuges immer wissen welche Gruppe wann kommt, haben wir in unserer kostenlosen Vier- & Marschlande und Bergedorf App die Reihenfolge der Vereine und Gruppen für Sie zusammengestellt. Einfach kostenlose App für iOS oder Android herunterladen und in der Veranstaltung Erntedankumzug nach unten scrollen.

  1. Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder- Süd ( Rüstwagen)
  2. Spielmannszug Vierlandria
  3. Reiterstaffel der Polizei
  4. Reit- und Fahrverein Kirchwärder
  5. Reitstall Hermann Reimers
  6. Reitstall Hermann Reimers- Kutsche mit Gottfried Lungfiel und Pfarrer Markus Diederich
  7. Reitverein AMR
  8. Reitstall Helmut Burmester -Kutsche
  9. Förderverein Erntedankfest e.V mit Polizei Posten Kirchwerder und Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Kirchwerder- Nord
  10. Wagen der GVM mit Erntekönigin Victoria Schering und Ernteprinzessin Larissa Neumann
  11. Ehemalige Königinnen
  12. Spielmannszug Bevenser Gilde
  13. Kindertagesstätte Elbkinder Kraul
  14. Gemeinschaft der Zimmerleute
  15. Solidarische Landwirtschaft Vierlande
  16. Stadtteilschule Kirchwerder
  17. Golf 1 Cabriolet – 2 Königinnen
  18. Kirchengemeinde Curslack
  19. Kindertagesstätte Elbkinder Curslack
  20. VW Iltis Hermann & Ilse Struß
  21. Die Originalen Oetjentaler
  22. Vierländer Volksbank
  23. Vierländer Gartenbaubetrieb Michael Bornhöft
  24. Vierländer Gartenbaubetrieb Michael Bornhöft
  25. Unterhaltungsclub Flora
  26. SCVM mit Vierländer Trachtengruppe
  27. SCVM
  28. SCVM
  29. Babykurse mit Herz
  30. Königinnenwagen ( Leiterwagen)
  31. Lübecker Freibeuter
  32. Jugendfeuerwehr Curslack und Kirchwerder Süd
  33. Vierländer Speeldeel
  34. Vierländer Speeldeel
  35. Finkwarder Danzkring
  36. Elke‘ s 7 Zwerge
  37. RTS Howe
  38. Vierländer Frische
  39. A3 Cabriolet, Kaya- 1 Königin
  40. Feuerwehr Musikzug Wentorf- Börnsen
  41. Vierländer Schützengesellschaft
  42. Schießclub Wraust
  43. Ochsenwerder Schützengesellschaft
  44. Schießclub Diana
  45. Schießclub Seefeld
  46. Schießclub Tell
  47. Opel Oldtimer
  48. Imkerverein
  49. Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder – Nord Alte Spritze
  50. Brassband Phönix, Norderstedt
  51. Landfrauen Kirchwerder
  52. Winsener Volkstanzkreis
  53. Kindertagesstätte St. Severini zu Kirchwerder
  54. R8 Spider- 1 Königin
  55. Toch
  56. Toch
  57. Toch
  58. Toch
  59. Bäcker
  60. T2 Feuerwehr ( Red Spider)
  61. Gesangverein Harmonie Sande
  62. Förderverein Ever e. V.
  63. Kindergarten Grashüpfer
  64. A5 Cabriolet , Nasution- 2 Königinnen
  65. Liedertafel Flora
  66. Vergnügungsverein Frohe Stunde
  67. Ründumwieser
  68. Neuengammer Feuerwehrkapelle
  69. Neuengammer Meile
  70. Beetle Cabriolet- 1 Königin
  71. Regionalausschuss
  72. Gemeinschaft der Klempner und Installateure
  73. Hamburger Sparkasse
  74. Gambrinus
  75. Vierländer Schlagerfreunde
  76. VHH Oldtimer
  77. VHH Bus
  78. Freiwillige Feuerwehr Kirchwerder-Nord

Alle Infos in der APP

Alle Infos zum Erntedankfest und die Reihenfolge der Wagen in der kostenlosen Vier- & Marschlande und Bergedorf App:

Vier- und Marschlande App
Vier- und Marschlande App
Vier- und Marschlande App

Mit dem Bus zum Erntedankfest nach Kirchwerder

Wie schon im Vorjahr werden zum Erntedank-Umzug am Sonntag bei schönem Wetter rund 70.000 Zu­schauer erwartet. Es wird daher empfohlen, mit dem Fahrrad oder dem Bus nach Kirchwer­der zu kommen. Die Busse der Linien 120 und 124 fahren ab ZOB Bergedorf, Abschnitt H, nach Kirchwerder. Die HVV setzen von 10 bis 13 und ab 17 Uhr Verstärkerwagen ein.

Erntedankfest unterstützen

Der Eintritt zum Erntedankumzug ist, wie bei allen anderen Veranstaltungen am Sonn­tag, frei. So ist der diesjährige Erntedankanstecker, den man auf der Umzugsstrecke oder vorab bei den oben genannten Vorverkaufsstellen im Landgebiet erwerben kann, wie immer keine Eintrittskarte, aber ein schönes Zeichen der Zugehörigkeit. Der Anste­cker zeigt die amtierenden Erntemajestäten Victoria und Larissa und hat dieses Mal die romantische Form eines Ovals. Er kostet 2 Euro, der Erlös soll zumindest teilweise die Kosten decken, die der organisierende Förderverein Erntedankfest e. V. zwangsläu­fig hat.

Die Organisatoren bedanken sich schon jetzt sehr herzlich beim Bezirksamt Bergedorf, der VHH, der Polizei und den Freiwilligen Feuerwehren Kirchwerder Nord und Süd sowie den vielen heimischen Verei­nen für die Unterstützung des Festes, außerdem bei den Sponsoren und allen fleißigen Helferinnen und Helfern, bei den zahlreichen Vereinen, Akteuren und Mitwirkenden, die das Fest überhaupt erst er­möglichen, und nicht zuletzt bei den Anwohnern und Nach­barn.

Hintergrund:
Mit dem Erntedankfest 2018 veranstaltet der Förderverein Erntedankfest e.V. dieses Fest zum achten Mal. Die Tradition des Vier- und Marschländer Erntedankfestes war 1976 von Mitgliedern der Vierländer Trachtengruppe und der Kirchwerder Landfrauen ins Le­ben geru­fen worden. 2011 hat der Förderverein Erntedankfest e. V. den Staffelstab übernom­men und sichert so den Fortbestand dieser Tradition, moderne Weiterentwicklungen in­begriffen. Eine verstärkte Außenwirkung dieses größten Festes in den Vier- und Marschlan­den ist gewollt, denn das Landgebiet im Südosten Ham­burgs, grüne Lunge der Metropole und manchmal auch zärtlich „Hammonias Garten“ ge­nannt, spielt eine zunehmend wichtige Rolle in Hamburgs Stadtplanung, Handel und Wirt­schaft.

Die Vier- und Marschlande leben vom Blumen- und Gemüseanbau, von einem starken Handwerk und Dienstleistungssektor und zunehmend auch vom Tourismus. Die Region ist landschaftliches wie kulturelles Kleinod, mit einem reichen Vereinsleben, gelebter dörflicher Nachbarschaft und gleichzeitig modern und weltoffen. Das Vier- und Marsch­länder Erntedankfest repräsentiert diese Verbindung von Tradition und Mo­derne und wird neben unzähligen Fotomotiven auch eine perfekte Gelegenheit bieten, mit den Nachbarn ins Gespräch zu kommen.

Bestellen Sie das Vier- & Marschlande Regionalmagazin

Alle Infos in der APP

Alle Infos zum Erntedankfest und die Reihenfolge der Wagen in der kostenlosen Vier- & Marschlande und Bergedorf App:

Vier- und Marschlande App
Vier- und Marschlande App